stöckchen: mobile zeitreise

bei kesro hab ich dieses stöckchen gefunden. es geht um eine mobile zeitreise, also die persönliche mobilfunktechnische vergangenheit. und hier kommen die fragen und meine antworten:

welches war dein erstes handy?

mein erstes handy war das hagenuk globalhandy. november 1996 denke ich. das gerät hatte schon damals _keine_ antenne. und ein thermometer! es hat wohl den ladestrom irgendwie der temperatur des akkus angepasst. das hierfür notwendige thermometer konnte in irgend einem untermenü abgefragt werden. das fand ich damals praktisch. hatte seither keines meiner telefone wieder.

wieviele handys hattest du seitdem?

öhmmm…

  • hagenuk global handy
  • nokia 2110
  • philips genie
  • nokia 6110
  • nokia 8210
  • nokia 6210
  • nokia 6310i
  • nokia e60
  • iphone
  • iphone 3g weiß
  • iphone 4 schwarz
  • iphone 4 weiß

okay: zwölf geräte in 15 jahren. die zeitliche abfolge von philips genie und nokia 2110 bekomme ich nicht mehr so recht zusammen. das genie hatte ich drei mal getauscht, da an dem äußerst fragilen gerät immer irgend was war. ha! halt! doch! stimmt deswegen hab ichs dann gegen das nokia 6110 getauscht. am globalhandy war auch irgend was, weswegen ich mir damals das nokia 2110 aus dem althandycontainer in der firma gefischt hab.
das nokia 6310i bringt die statistik etwas durcheinander, da es mir über vier jahre lang treue dienste geleistet hat. ein mal ist es mir ins klo gefallen. das display war daraufhin defekt. man konnte es noch einschalten, blind die pin eingeben, eine nummer wählen und telefonieren. auch angerufen werden ging noch. nur eben alles blind. ein neues display von ebay verlängerte die freude am gerät weiter. (nein! es war nur kaltes, klares wasser im klo!!)

besitzt du schon ein handy baujahr 2010-2011 (smartphone, iphone, blackberry,…)?

joa! das iphone 4 in weiß.

wenn ja, welches system läuft auf deinem handy (android, ios, symbian, win 7,…)?

das aktuelle ios.

bist du zufrieden mit deinem handy, oder gibt es etwas was dich daran stört?

ich bin zufrieden. ich war vor dem ersten iphone ja militanter nokia-fan. mit dem iphone (us-billig-import) und dem iphone 3g verband mich eine hassliebe. smarte geräte, aber dies oder jenes war bei nokia doch _immer_ besser. dass das iphone selbst in vierter geräte- und xter software-generation noch immer kein imap-idle kann, ist mir ein rätsel. dass mit irgend einem software-versionsschritt die anzahl der sms-empfänger auf 10 begrezt wurde ist auch nicht nachvollziehbar. auch dass man bei gruppen-sms keine empfänger nachträglich ergänzen oder löschen kann, ist vollkommener humbug!
wie gesagt: früher nokia-fan und heute weiß ich über die nokia-produktpalette nur mehr rudimentär bescheid. :-|

wofür benutzt du dein handy am meisten – telefonieren oder simsen?

sowohl als auch.wobei sms von der nutzungsintensität sicher überwiegt. 500, 600 sms im monat werdens wohl noch immer sein. waren aber auch schon mal sehr viel mehr. die sms-flat ins eigene netz machts bezahlbar.

prepaid oder vertrag?

vertrag. noch immer der erste, mit der ersten und einzigen nummer seit 1996.der tarif wurde immer wieder geändert und angepasst. heute hab ich auch meine uralte, vierstellige festnetznummern auf dem handy (homezone).

ich nutze mein handy auch als…

twitter-client, wecker, eincheck-maschine, taschenrechner, mit angebundenem exchange-acount als kalender, adressbuch und mailclient, fotoapparat, jukebox… generell auch für all diesen unsinnigen web-2.0-quatsch.

hast du noch eins deiner alten handys in irgendeiner schublade herumfliegen und wenn ja, welches?

das nokia 6210, das nokia 8210, das nokia 6310i, das nokia e60 und das iphone hab ich noch. da das iphone ja bis zur letzten oder vorletzten software-version seine internet-verbindung nicht teilen konnte, war das e60 auch immer noch mit am start.

denkst du darüber nach, dir ein neues handy zuzulegen?

aktuell nicht. das iphone 4 ist ein sehr nettes gerät. und seit ich es in weiß habe, ist auch alles wieder gut.

wenn ja, hast du schon eins ins auge gefasst (marke, modell)?

der nachfolger des iphone 4 wird schon wieder begehrlichkeiten wecken. ich bin mir nicht sicher ob ich von apple je wieder weg kommen werde.

so. das wars mit dem stöckchen. ihr seid dran!

 

danke telekom!

die letzten beiden jahre hatte ich privat einen dsl-2000-anschluss von gmx, weil das zu der zeit die günstigste variante war, online zu gehen. nur internet-flat. keine telefon-flat. denn die hab ich ja schon auf dem handy.
in der firma sitze ich eh den ganzen tag hinter der 16000er leitung. privat wird das schon reichen. hat im grunde auch gereicht. aber immer öfter hatte ich das bedürfnis, auch von zu hause aus _richtig_ arbeiten zu können.

ein switch auf eine höhere bandbreite im gmx-1&1-verbund war technisch nicht möglich. also neubeauftragung und damit alles wieder offen.

so hab ich mich umgesehen, was denn derzeit das günstigste für mich wäre. nach viel vergleichen kam ich auf vodafone. dsl 16.000 mit telefonflat für ca. 25,- euro pro monat. interessanterweise ohne die 5 euro fernanschaltgebühr, die die anderen anbieter verlangen, weil ich in einem weniger gut ausgebauten gebiet lebe.

nun denn. auftrag gemacht. anschalt-termin 11.11. vereinbart (am 10.11. endet der alte vertrag). hardware kam. kennungen kamen. alles sah gut aus.

„am 11.11.2010 schaltet ein telekom-techniker zwischen 8 und 16 uhr ihren anschluss an. dafür braucht er zugang zu ihren räumen.“ stand in dem schreiben von vodafone.

gut. der techniker braucht natürlich _keinen_ zugang zu meinen räumen, weil das alles von der ferne aus gemacht werden kann und auch gemacht wird. aber wenn es denn so sein soll… ich saß also gestern von 8 bis 16 uhr wartender weise und offline – außer rudimentär per iphone – zu hause. und nichts geschah!

kein techniker tauchte auf. der anschluss steht noch immer auf grob 2000 kbit bandbreite.

auch das obligatorische kärtchen im briefkasten „wir haben sie nicht angetroffen“, obwohl immer jemand da war, von dem im zusammenhang mit derlei telekom-aktionen immer wieder zu hören ist, blieb aus.

die telekom hat mich also knallhart sitzen lassen!

anruf gestern gegen 17 uhr bei vodafone brachte keine klärung, was warum nicht passiert war. genaue aussage könne erst ab 18 uhr gemacht werden, wenn die rückmeldung vom techniker da sei.
und der knaller: der nächstmögliche anschalttermin, den man mir anbieten konnte: der 22.11.! sprich: eine gute woche offline!! und das mir!!

die dame machte mir hoffnung, ich könne in einem vodafone-shop einen umts-stick holen, diesen in den vodafone-router stecken und in der zwischenzeit so online gehen. aber dazu gleich mehr.

heute morgen ein letzter blick auf die dsl-daten in der fritzbox. noch immer die gleichen wie gestern abend. es ist also auch über nacht nichts mehr passiert.

daher heute morgen wieder anruf bei vodafone. ein grund, weshalb kein techniker da war oder warum die leitung nicht geschaltet worden war, lag noch immer nicht vor. der mögliche neue anschalt-termin lag nun schon auf dem 23.11. was die idee der kollegin vom vorabend anging, machte mit die dame keine hoffnung. das würde so nicht gehen. im shop würde man mir keinen stick geben.
sie bot mir jedoch an, zur überbrückung über vodafone direkt einen umts-stick zu beziehen. im „zu hause“-bereich ohne weitere kosten nutzbar. für drei monate aktiv. kosten für die hardware: ca. 30 euro. be it around! der stick soll anfang der woche eintreffen. ich bin gespannt.

schön bei der ganzen sache: als vor zwei jahren der gmx-anschluss geschaltet wurde, hielt sich der telekom-techniker auch nicht an den vereinbarten zeitkorridor. ich hatte später das ominöse kärtchen im briefkasten. jedoch funktionierte der anschluss damals dann. einfach so. ohne dass ein telekom-techniker die wohnung betreten hätte. es geht also!

auch schön: bei den problemen mit meinem firmen-dsl-anschluss, im november letzten jahres, für den als technik-partner vor ort ebenfalls die telekom zuständig ist, hatte ich eine zweiwöchige odyssee, bis _endlich_ ein techniker zum vereinbarten termin vorbei kam, um nach dem rechten zu sehen. der ließ mich dabei aber deutlich spüren, dass ich ja 1&1- und nicht telekomkunde sei.

ich weiß jetzt nicht, was im aktuellen fall an welcher stelle schief gelaufen ist. ich kann es aus meiner position auch nicht prüfen, da ich ja an die telekom nicht herankomme. ich wüsste auch nicht, an wen ich mich wenden sollte!? wenn aber die telekom vor ort für die ordnungsgemäße anschaltung zuständig ist, dann hat sie sich auch zu kümmern. egal ob für telekom- oder fremdkunden.

fazit:

ich kündige nun meinen geschäftlichen telekom-isdn-anschluss. meinen t-mobile-vertrag, der schon gekündigt ist, reaktiviere ich – wie mittlerweile wieder angedacht war – nun auch nicht mehr. die sieben restlichen t-mobile-verträge in unserem firmenverbund werden auch gekündigt.

ich unterstütze an keiner stelle mehr ein unternehmen, das die gängelung seiner wettbewerber auf dem rücken der kunden austrägt. ich habe _endgültig_ die schnauze voll von dieser haltung und diesem laden!

danke telekom, dass ihr einen menschen wie mich für über eine woche offline dastehen lasst!

stöckchen: 205 dinge, die man im leben gemacht haben sollte

eigentlich wollte ich ja bei diesem stöckchen, welches ich bei thomas gefunden habe, mitmachen. wo es ursprünglich her kommt, habe ich nicht nachvollzogen.
allerdings war ich spätestens bei punkt 146 – speziell im zusammenhang mit der überschrift – durch mit dem stöckchen:

001. eine kneipenrunde bezahlen
002. mit delfinen im offenen meer schwimmen
003. einen berg besteigen
004. das innere der großen pyramide von gizeh besuchen
005. eine tarantel auf der hand halten
006. im kerzenlicht mit jemandem ein bad nehmen
007. „ich liebe dich“ sagen und es meinen
008. einen baum umarmen
009. […]
146. einen menschen töten

joa! genau! und damit fertig mit dem stöckchen. so interessant  es sicher auch gewesen wäre, die eine oder andere sache zu beantworten.

vielleicht bin ich mittlerweile zu konservativ oder sehe das zu eng, aber ich frage mich ernsthaft, wie „sorglos“ jemand sein muss, um diesen punkt in eine liste unter dieser überschrift zu packen.

mir ist jetzt tatsächlich und ernsthaft schlecht.

stöckchen: welche der hundert finanziell erfolgreichsten filme habe ich gesehen?

gut, das stöckchen liegt nun schon ein paar tage rum, dennoch wollte ich es noch aufgreifen. ich habe es bei @ThomasMielke gefunden.

der auftrag ist es, in der folgenden liste der hundert finanziell erfolgreichsten filme aller zeiten, die filme fett zu markieren, welche man gesehen hat. wer mag, kann sich das stöckchen gern schnappen und seine eigene liste bloggen.

001. Avatar – Aufbruch nach Pandora, 2009, James Cameron
002. Titanic, 1997, James Cameron
003. Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs, 2003, Peter Jackson
004. Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2, 2006, Gore Verbinski
005. The Dark Knight, 2008, Christopher Nolan
006. Harry Potter und der Stein der Weisen, 2001, Chris Columbus
007. Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt, 2007, Gore Verbinski
008. Harry Potter und der Orden des Phönix, 2007, David Yates
009. Harry Potter und der Halbblutprinz, 2009, David Yates
010. Der Herr der Ringe – Die zwei Türme, 2002, Peter Jackson
011. Star Wars Episode 1 – Die dunkle Bedrohung, 1999, George Lucas
012. Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück, 2004, Andrew Adamson, Kelly Asbury, Conrad Vernon
013. Jurassic Park, 1993, Steven Spielberg
014. Harry Potter und der Feuerkelch, 2005, Mike Newell
015. Spider-Man 3, 2007, Sam Raimi
016. Ice Age 3, 2009, Carlos Saldanha, Mike Thurmeier
017. Harry Potter und die Kammer des Schreckens, 2002, Chris Columbus
018. Der Herr der Ringe – Die Gefährten, 2001, Peter Jackson
019. Findet Nemo, 2003, Andrew Stanton
020. Star Wars Episode 3 – Die Rache der Sith, 2005, George Lucas
021. Transformers – Die Rache, 2009, Michael Bay
022. Spider-Man, 2002, Sam Raimi
023. Independence Day, 1996, Roland Emmerich
024. Shrek der Dritte, 2007, Chris Miller
025. Krieg der Sterne, 1977, George Lucas
026. Harry Potter und der Gefangene von Askaban, 2004, Alfonso Cuaron
027. E.T. – Der Außerirdische, 1982, Steven Spielberg
028. Der König der Löwen, 1994, Roger Allers, Rob Minkoff
029. Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels, 2008, Steven Spielberg
030. Spider-Man 2, 2004, Sam Raimi
031. 2012, 2009, Roland Emmerich
032. The Da Vinci Code – Sakrileg, 2006, Ron Howard
033. Die Chroniken von Narnia – Der König von Narnia, 2005, Andrew Adamson
034. Matrix Reloaded, 2003, Andy & Larry Wachowski
035. Oben, 2009, Pete Docter, Bob Peterson
036. Transformers, 2007, Michael Bay
037. New Moon – Biss zur Mittagsstunde, 2009, Chris Weitz
038. Forrest Gump, 1994, Robert Zemeckis
039. The Sixth Sense, 1999, M. Night Shyamalan
040. Fluch der Karibik, 2003, Gore Verbinski
041. Ice Age 2, 2006, Carlos Saldanha
042. Star Wars Episode 2 – Angriff der Klonkrieger, 2002, George Lucas
043. Kung Fu Panda, 2008, Mark Osborne, John Stevenson
044. Die Unglaublichen, 2004, Brad Bird
045. Hancock, 2008, Peter Berg
046. Ratatouille, 2007, Brad Bird
047. Vergessene Welt – Jurassic Park, 1997, Steven Spielberg
048. Die Passion Christi, 2004, Mel Gibson
049. Mamma Mia!, 2008, Phyllida Lloyd
050. Madagascar 2, 2008, Eric Darnell, Tom McGrath
051. 007 – Casino Royale, 2006, Martin Campbell
052. Krieg der Welten, 2005, Steven Spielberg
053. Men in Black, 1997, Barry Sonnenfeld
054. 007 – Ein Quantum Trost, 2008, Marc Forster
055. I Am Legend, 2007, Francis Lawrence
056. Iron Man, 2008, Jon Favreau
057. Nachts im Museum, 2006, Shawn Levy
058. Mission: Impossible 2, 2000, John Woo
059. Armageddon, 1998, Michael Bay
060. King Kong, 2005, Peter Jackson
061. The Day After Tomorrow, 2004, Roland Emmerich
062. Das Imperium schlägt zurück, 1980, Irvin Kershner
063. Wall-E – Der Letzte räumt die Erde auf, 2008, Andrew Stanton
064. Kevin – Allein zu Haus, 1990, Chris Columbus
065. Madagascar, 2005, Eric Darnell, Tom McGrath
066. Die Monster AG, 2001, Pete Docter
067. Die Simpsons, 2007, David Silverman
068. Terminator 2 – Tag der Abrechnung, 1991, James Cameron
069. Ghost – Nachricht von Sam, 1990, Jerry Zucker
070. Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich, 2004, Jay Roach
071. Aladdin, 1992, John Musker, Ron Clements
072. Troja, 2004, Wolfgang Petersen
073. Twister, 1996, Jan De Bont
074. Indiana Jones und der letzte Kreuzzug, 1989, Steven Spielberg
075. Illuminati, 2009, Ron Howard
076. Toy Story 2, 1999, John Lasseter
077. Bruce Allmächtig, 2003, Tom Shadyac
078. Shrek – Der tollkühne Held, 2001, Andrew Adamson, Vicky Jenson
079. Der Soldat James Ryan, 1998, Steven Spielberg
080. Mr. & Mrs. Smith, 2005, Doug Liman
081. Die Rückkehr der Jedi-Ritter, 1983, Richard Marquand
082. Charlie und die Schokoladenfabrik, 2005, Tim Burton
083. Gladiator, 2000, Ridley Scott
084. Der weiße Hai, 1975, Steven Spielberg
085. Hangover, 2009, Todd Phillips
086. Mission: Impossible, 1996, Brian De Palma
087. Pretty Woman, 1990, Garry Marshall
088. Cars, 2006, John Lasseter
089. Matrix, 1999, Andy & Larry Wachowski
090. X-Men – Der letzte Widerstand, 2006, Brett Ratner
091. Das Vermächtnis des geheimen Buches, 2007, Jon Turteltaub
092. Last Samurai, 2003, Edward Zwick
093. Tarzan, 1999, Kevin Lima, Chris Buck
094. 300, 2007, Zack Snyder
095. Ocean’s Eleven, 2001, Steven Soderbergh
096. Pearl Harbor, 2001, Michael Bay
097. Men in Black II, 2002, Barry Sonnenfeld
098. Sherlock Holmes, 2009, Guy Ritchie
099. Das Bourne Ultimatum, 2007, Paul Greengrass
100. Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen, 1993, Chris Columbus

bin fast ein wenig erstaunt, dass es doch so viele sind. ich hätte mit viel weniger gesehenen filmen gerechnet.